Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/407113_10117/webseiten/emse-berlin_gnVMDybw/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 836

Warning: "continue" targeting switch is equivalent to "break". Did you mean to use "continue 2"? in /kunden/407113_10117/webseiten/emse-berlin_gnVMDybw/wp-content/plugins/cforms/cforms.php on line 839
Emse unterwegs | Emse aus Berlin

Emse unterwegs


Festung Lobrijenac Seit der 2. Staffel ist Dubrovnik Drehort für die Serie Game of Thrones und Kulisse für den Ort Königsmund (Kingslanding). Viele Szenen wurden in der Festung Lobrijenac gedreht, die hoch auf den Felsen über der Adria allen Stürmen trotzt. Für die echten Game of Thrones-Fans gibt es natürlich Führungen zu allen Game of Thrones-Drehorten in...

Mehr

Lokrum


Gepostet Von am 20. September 2015 in Allgemein, Emse unterwegs

Lokrum Es ist wieder ein herrlicher, sonniger, heißer Spätsommertag. Perfekt für einen Ausflug nach Lokrum, einer kleinen Insel vor Dubrovnik. Am Anleger im Alten Hafen von Dubrovnik wartet schon das Fährboot. Einst, so die Legende, erlitt Richard Löwenherz Schiffbruch vor Lokrum und wurde dort gerettet. Aus Dank wollte er auf Lokrum eine Kirche errichten, doch die Bürger Dubrovniks baten ihn, die Kirche in Dubrovnik zu bauen, und so errichtete er dort die Kathedrale. So gibt es zwar keine Kirche auf Lokrum, dafür aber ein verlassenes Benediktinerkloster und einen botanischen Garten, eingebettet in üppige Macchia und bevölkert von einer großen Schar von Pfauen. Außerdem kristallklares Wasser, das die felsige Küste verführerisch umspielt. Schwimmen und Schnorcheln ist trotz der Felsen kein Problem, denn Leitern führen ins...

Mehr

Auf dem Stradun


Gepostet Von am 19. September 2015 in Emse unterwegs

Auf dem Stradun Wer Dubrovnik besucht, spaziert täglich mindestens einmal über den Stradun. Der Stradun ist die Hauptsraße, die quer durch die Altstadt Dubrovniks führt. Sie beginnt am Pile Tor und endet am Luza Platz.   Auf dem Stradun kann man zum Beispiel…..  …..unglaubliche Süßigkeiten kaufen im Pirate Candy Shop       ….sich mit vorwitzigen Papageien fotografieren lassen             ….im Sonnenuntergang Schiffe beobachten (also nicht direkt vom Stradun aus, aber wenn man am östlichen Ende des Stradun zum Hafen spaziert oder sich am westlichen Ende ins Cafe Dubravka setzt) ….und natürlich in den schmalen Gässchen köstliches Eis schlecken, zum Beispiel bei Dolce Vita.   Für die großen Leser dieses Blogs:  In der kleinen Seitengasse Antuninska zeigt War Photo Limited beeindruckende und erschütternde...

Mehr

Dubrovnik, Perle der Adria


Gepostet Von am 18. September 2015 in Allgemein, Emse unterwegs

Dubrovnik, Perle der Adria Endlich wieder unterwegs! Obwohl es ja noch gar nicht lange her ist, dass ich sechs lange, wundervolle Wochen durch Asien reisen durfte. Dieses Mal ist es nur eine kleine Reise nach Dubrovnik.  Das ist eine Stadt an der Adria. Die Adria ist ein Teil des Mittelmeeres. Weil Dubrovnik einen wunderhübschen, perfekt erhaltenen Stadtkern aus der Zeit des Barock hat und komplett von einer malerischen Stadtmauer mit trutzigen Befestigungstürmen umgeben ist, nennt man sie auch Perle der Adria. Der UNESCO gefiel Dubrovnik so gut, dass sie die Altstadt zum Weltkulturerbe erklärte. Früher, vor ein paar Jahrhunderten, war Dubrovnik ein selbständiger Stadtstaat und hieß Republik Ragusa. Die Bewohner betrieben Seehandel und waren geschickte Politiker. So konnten sie sich ihre Unabhängigkeit bewahren – bis Napoleon die Stadt 1806 einnahm. Heute gehört Dubrovnik zu dem Staat Kroatien. Dubrovnik Hafen Dubrovnik Kloster Dubrovnik Meer Dubrovnik leuchtet Dubrovnik Stadtmauer Dubrovnik...

Mehr

Gone Surfin‘


Gepostet Von am 28. August 2015 in Emse unterwegs

Gone Surfin‘ 365 Tage Sonne, 365 Tage die perfekte Welle für jeden Surfer. Das ist Bali. Vielleicht nicht der ganz perfekte Ort für eine Ameise, die nicht schwimmen kann, aber für alle menschlichen Zweibeiner cool, cool, cool. Ich chille in einer lässigen Strandbar und genieße die letzten Sonnenstrahlen des romantischen Sonnenuntergangs. Nach sechs Wochen in Asien geht es morgen zurück nach Berlin. Was habe ich nicht alles erlebt! Davon habe ich euch ja regelmäßig berichtet. Und jetzt, so ganz allmählich, freue ich mich auch wieder darauf, nach Hause zu kommen und zu sehen, was bei euch alles so passiert...

Mehr

Kuala Lumpur


Gepostet Von am 23. August 2015 in Emse unterwegs

Welch ein Kontrast: Nach der verwunschenen Stille der Tempel in Angkor tauchen wir ein in den Trubel Kuala Lumpurs, der Hauptstadt Malaysias. Die Petronas Towers thronen wie zwei gute Wächter über der quirligen Stadt. Breite Durchgangsstraßen schwingen sich wie ein Netz aus Lianen über und untereinander durch die Stadt, vorbei an unzähligen Baustellen, wo die kleinen alten Häuser, Überbleibsel aus Malaysias kolonialer Vergangenheit, den neuen Wolkenkratzern weichen müssen. Geschäftigkeit, wohin man blickt. Doch auch überraschend viele grüne Oasen kann man in Kuala Lumpur entdecken: Zwischen den Petronas Towers und dem KL Convention Center liegt der sorgfältig angelegte KLCC Park, ein kleiner Central Park mit Joggingstrecke, Spielplatz und einer echt coolen Plansche mit Wasserfall. Unterhalb des Menara KL, dem Fernsehturm, kann man auf dem Bukit Nanas durch den Regenwald streifen. Und dann gibt es in den Lake Gardens den wirklich großartigen KL Birdpark mit dem größten Freifluggehege weltweit und Papageien, die das Hütchenspiel besser beherrschen, als jeder Spieler auf dem Kudamm. Dichter kann man Vögeln nicht...

Mehr